Neuigkeiten
Anmeldungen Drucken

Für das Schuljahr 2017/2018 sind folgende Zeiten für die Anmeldung reserviert:

Montag, 20. 2. 2017: 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Dienstag, 21. 2. 2017: 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Mittwoch, 22. 2. 2017: 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Das zugehörige Anmeldeformular kölnnen Sie sich herunterladen: 
Jahrgang 5:  anmeldeformular5.pdf
Jahrgang EF: anmeldeformularef.pdf
andere Jahrgänge: anmeldeformularallg.pdf

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 11:59 Uhr
 
Das Gymnasium Ochtrup öffnet seine Pforten Drucken

Am vergangenen Samstag konnten die Viertklässler und ihre Eltern im Rahmen eines Projekttags einen ersten Einblick in das Schulleben am Gymnasium erhalten.

Nach einer musikalischen Einstimmung durch die Bigband des Gymnasiums sowie eine Gruppe aktueller Fünftklässler begrüßte Schulleiter Peter Grus die Gäste und versprach ihnen einen spannenden Tag mit vielen Erfahrungen und Erlebnissen. Er machte deutlich, dass das Gymnasium Ochtrup einiges zu bieten habe und lud Eltern und Schüler ein, sich in Schulführungen, Vorträgen und anhand verschiedenster Präsentationen im gesamten Schulgebäude selbst einen Eindruck vom aktiven, abwechslungsreichen Schulleben zu verschaffen.

Dann wurde das Programm jäh unterbrochen – Schülerinnen eines Sportkurses der Q1 veranstalteten zu fetziger Musik einen Flashmob in der Aula und rissen die begeisterten Viertklässler fast von ihren Stühlen! Als sich die Aufregung ein wenig gelegt hatte, ließ es sich auch die Schülervertretung nicht nehmen, die Gäste herzlich willkommen zu heißen, bevor die beiden Moderatorinnen Frau Sabine Olschok und Frau Kirsten Müßen dann den weiteren Ablauf des Tages vorstellen konnten.

Im Wesentlichen ging es darum, dass die Schüler des Gymnasiums gemeinsam mit ihren Lehrern zehn Projekte aus verschiedenen Fächern vorbereitet hatten. So konnten die Viertklässler z.B. „Zaubern wie Harry Potter“ im Chemieraum, ein französisches Theaterstück einüben und vorführen, einen Kriminalfall um den sagenumwobenen „Ötzi“ lösen, an einer englischen „Tea Party“ teilnehmen, einen Dschungelparcours in der Sporthalle durchlaufen oder ihre Kreativität bei der Durchführung von Farbexperimenten beweisen.

So verging eine erste Schulstunde am Gymnasium für die Grundschüler wie im Flug, während ihre Eltern die gute Ausstattung der naturwissenschaftlichen und Informatik-Fachräume, das Selbstlernzentrum mit einem großen Angebot an Literatur und Medien, individuellen Arbeitsplätzen und einer kompetenten Betreuung sowie die Übermittagsbetreuung kennenlernen durften. Auf viel Interesse stieß auch das Beratungsangebot der Schule durch zwei Beratungslehrer sowie eine Schulsozialarbeiterin, denen für ihre Sprechstunden freundliche, ruhige Räume zur Verfügung stehen. An verschiedenen Stellwänden und in Videovorführungen konnten sich die Gäste zusätzlich über Wettbewerbe, Schulpartnerschaften mit Polen, Frankreich und den USA, Kunst-, Literatur- und Musikprojekte und das umfangreiche Sportangebot informieren, die diese Schule auszeichnen.

Zum Gelingen des Tages trugen wirklich alle bei – der Pädagogik-Leistungskurs der Q1 bot mit ihrer Lehrerin Frau Weiß eine sehr umfangreiche Kinderbetreuung für kleinere Geschwisterkinder an, verschiedene Schülergruppen stellten im Schulgebäude selbstgebaute „Maschinen“ vor, an denen man sich Witze erzählen lassen oder im Schnick-Schnack-Schnuck messen konnte und die Schülervertretung informierte an einem eigenen Stand über ihre Arbeit. Parallel dazu berichteten die engagierten Eltern der Gymnasialschüler in ihrem Stehcafé in der Eingangshalle von ihren Erfahrungen an der Schule.

Das Engagement aller am Schulleben Beteiligten für diesen herzlichen Empfang wurde dann auch gebührend gelobt, nachdem abschließend auf der Bühne der Aula einige Ergebnisse aus den Projekten präsentiert worden und in einer Fotoshow noch einmal die Eindrücke des Tages zusammengefasst worden waren. Für große und kleine Gäste blieb eine sehr positive Erinnerung an eine offene, freundliche Schule zurück, an der die Zusammenarbeit zwischen Schülern, Eltern und Lehrern großgeschrieben wird.

Die Anmeldewoche des Gymnasiums liegt im kommenden Jahr vom 20. bis 22.02.2017. Weitere Informationen zur Schule finden sie auf www.gymnasium-ochtrup.de

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 13. Oktober 2017 um 10:34 Uhr
 
Informationsveranstaltung für Eltern der 4-Klässler Drucken

Das Städt. Gymnasium Ochtrup lädt alle Eltern der 4-Klässler aus Ochtrup und Umgebung zu einer Informationsveranstaltung

am Mittwoch, 16. November 2016, 19.30 Uhr

in die Aula des Schulzentrums Ochtrup, Lortzingstr. 2

 

herzlich ein. Alle Eltern haben hier die Möglichkeit, das Städt. Gymnasium Ochtrup kennenzulernen und sich über die Schulform des Gymnasiums, die Besonderheiten der Schule, die vielfältigen Angebote und Fördermöglichkeiten sowie das Schulleben zu informieren.

 

Flyer download

Hier klicken zum Download

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. Januar 2017 um 11:46 Uhr
 
Das Städtische Gymnasium Ochtrup öffnet seine Türen für die Viertklässler Drucken

Bald ist es wieder so weit. Das Städtische Gymnasium Ochtrup öffnet am Samstag, den 12. November 2016 ab 9.45 h seine Türen. Um 10.00 h startet bereits die Vorstellung der Projekte, an denen die kleinen Gäste teilnehmen können. Deshalb wird um pünktliches Erscheinen gebeten.

Allen Interessierten soll ein Einblick in das schulische Leben, in die besonderen Aktivitäten an der Schule wie auch in den „Schulalltag“ gewährt werden. Dieser Projekttag wendet sich besonders an die Viertklässler der Grundschulen und an deren Eltern, für die bald die Entscheidung für die weiterführende Schule ansteht.

Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 – Q1 bereiten mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein buntes Programm vor, in das die Grundschüler mit eingebunden werden sollen. Ob es um „Dinosaurier“, einen „Keyboard-Workshop“, den „Kriminalfall Ötzi“ oder „Zaubern wie Harry Potter“ u. a. geht, Sprachen, Naturwissenschaften, Sport, Kunst, Musik und Geschichte haben originelle, spaßige und spannende Aktivitäten im Angebot. Für jüngere Geschwister gibt es außerdem ein Betreuungsangebot durch den Pädagogik-Leistungskurs.

Während die „Noch-Viertklässler“ in ihren gewählten Gruppen spannende Aktivitäten durchführen und kleine Präsentationen erarbeiten, bieten Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums gemeinsam mit der Schülervertretung für die Eltern Führungen durch die Schule an, informieren zur Schullaufbahn oder stehen einfach bei einer Tasse Kaffee und Plätzchen zu Gesprächen zur Verfügung.

Sowohl die teilnehmenden Klassen wie auch das Kollegium und die Schulleitung freuen sich auf einen ereignisreichen Samstagvormittag und sind stolz, „ihr Gymnasium“ präsentieren zu dürfen.

 

Flyer download

Hier klicken zum Download

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 07. November 2016 um 08:39 Uhr
 
Flugblatt 4-2016 ist erschienen Drucken

Flugblatt 4/2016

Hier klicken zum Download

 
Heinz Ahlers verabschiedet sich in den Ruhestand Drucken

Unzählige Korrekturen im Fach Deutsch, Engagement im sozialen Bereich, Begleitung und Förderung von Schulmannschaften, langjähriges Mitglied im Lehrerrat, Organisator des Spendenlaufs des Städtischen Gymnasiums Ochtrup und auch kurz vor dem Ruhestand immer noch Freude an der Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern. Das sind Eckpunkte, die man mit dem Menschen und Lehrer Heinz Ahlers verbindet.

In seiner Abschiedsrede ging Schulleiter Peter Grus noch einmal auf die vielen Bereiche ein, die den geschätzten Pädagogen Heinz Ahlers ausmachen. Er ist ein Mann, der über Jahrzehnte das Bild des Gymnasiums mitgestaltet hat. Nicht nur die Schulchronik, die unter seiner Federführung zu einem umfangreichen und informativen jährlichen Werk geworden ist, auch seine Begeisterung für den Laufsport ging weit über die Schule hinaus und so mancher Ochtruper wird sich an viele gemeinsam gelaufene Kilometer erinnern. Der Wunsch, auch anderen Menschen zu helfen und ihnen die Chance auf Bildung und Versorgung zu geben, stieß das Projekt Karla Schefter in Afghanistan an, wobei Karla Schefter nach wie vor in der Schule über Fortschritte aufgrund der Spenden berichtet. Regelmäßig erfahren hier die Fünftklässler, dass sie andere Kinder und Menschen anderer Kulturen unterstützen können.

Viele Handballbegeisterte können noch von spannenden Spielen und Erfolgen der Schulmannschaften berichten, die mit Heinz Ahlers einen großen Sprung nach vorne gemacht haben. Darüber hinaus werden sich noch einige an die Anfänge des Frankreichaustauschs erinnern, der auch heute noch für die Familie Ahlers eine große Bedeutung hat, da dort so manche Freundschaften geknüpft wurden, die immer noch bestehen und gepflegt werden.

Gemeinsam mit seiner Frau Helga ließ er es sich nicht nehmen, das Kollegium, die Schulleitung und das wichtige Team von Sekretärinnen und Hausmeister mit einem gemeinsamen Frühstück in das neue Schuljahr starten zu lassen. Sein Dank ging an viele langjährige Weggefährten und ein Kollegium, in dem er sich immer wohlgefühlt hat. In sich anschließenden Gesprächen wurden noch einmal Highlights aus der langen Schulkarriere ausgegraben und in Erinnerungen an besondere sportliche Events, Abiturprüfungen und unvergessliche Klassen- und Jahrgangsfahrten geschwelgt.

Nun warten viele neue Projekte, Reisen, die Familie und die Aussicht auf Vertiefung des Französischen. Das gesamte Schulteam wünschte Heinz Ahlers Gesundheit und alles Gute für den „Unruhestand“ und wird in so manches mal als vertrautes Gesicht an der Schule vermissen.

 
Flugblatt 3/2016 Drucken

 

Flugblatt 3/2016

Hier klicken zum Download

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 6

Ihre Ansprechpartner

Schulleitung
Herr OStD Peter Grus

verwaltung@gymnasium-ochtrup.de
Sekretariat
Telefon: 02553 993190

Anschrift:
Lortzingstraße 2
48607 Ochtrup

Selbstlernzentrum
Telefon: 02553 98562

JEvents Calendar

October 2018
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Suchen

199728

Einloggen



SEO SEO - Søgemaskineoptimering
Linkguide Partner