Aktuelles
Künstlerisches Potenzial fördern Drucken

Die Fachschaft Kunst unseres Gymnasiums möchte die künstlerischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler der Schule noch stärker fördern und setzt hier auf neue AG Ideen und ein facettenreiches Workshop Programm, das an die unterschiedlichen Interessen in den verschiedenen Jahrgangsstufen anknüpft. Die Kunstlehrerinnen möchten das künstlerische Angebot über den Kunstunterricht hinaus ausweiten und jahrgangsübergreifend das Interesse an Kunst und seinen unterschiedlichsten Ausprägungen oder auch die Vermittlung von Techniken über viele lockere Zugänge ermöglichen. Die Workshops sind bewusst in einem überschaubaren Zeitrahmen, der ein Hineinschnuppern oder Vertiefen in unterschiedliche Bereiche der Kunst und des Kunsthandwerks bietet.

Mit Unterstützung des Fördervereins der Schule startet nun am 3. und 10. April jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr der erste dreistündige Workshopzum ThemaHandlettering. Hier können unter der Leitung von Linda Wagner ausgefallene Schriften für Plakate, Sprüche, Karten und mehr erlernt werden. Alle Teilnehmenden werden hier schnell ein Erfolgserlebnis haben und ein individuelles Ergebnis mit nach Hause nehmen.

Darüber hinaus sind bereits weitere Workshop für die nächsten Monate geplant, die den interessierten Schülerinnen und Schülern bestimmt noch ganz neue Perspektiven eröffnen.

Themen sind hier „Field Sounds – aufnehmen, vertonen und eine Klangcollage erstellen“ im Mai, „Karten gestalten – originell und außergewöhnlich“ im Juni und nach den Sommerferien „Siebdruck – erstelle deinen eigenen Warhol“ und „Figurenzeichnen – über die Linie zur Figur. Über konkrete Termine und Inhalte informiert der Fachbereich Kunst in den nächsten Wochen.

Wir freuen uns sehr, ein so vielfältiges und interessantes Angebot machen zu können und sind gespannt auf viele kunstbegeisterte Schülerinnen und Schüler.

 
Das Flugblatt 1-2019 ist erschienen Drucken

 

Flugblatt 1/2019

Hier klicken zum Download

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. März 2019 um 13:14 Uhr
 
Rettungshund Maira bringt Schülerinnen und Schüler zum Staunen Drucken

 

Am 6. Dezember bekam die Klasse 5b und 5c Besuch von einem echten Rettungshund aus der Hunderettungsstaffel. Frau Ludwig brachte ihren Hund Maira mit in die Schule und beantwortete geduldig viele Fragen zu den Einsatzgebieten und zahlreichen Einsätzen des Hundes. Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler vor allem wo und wie Rettungshunde eingesetzt werden. Mit Frau Ludwig bildet der Flächensuchhund Maira ein festes Team. Dieser stöbert nach jeder menschlichen Witterung im Suchgebiet und meldet den möglichen Fund einer Person beispielsweise durch Verbellen. Im Vergleich zu einem Menschen, welcher ca. 5 Mio. Riechzellen besitzt, besitzt Maira fast 220 Mio. Riechzellen. Natürlich wurde da auch ein Praxistest gemacht, bei dem versteckte Schülerinnen und Schüler gesucht und gefunden wurden.

Nach diesem Besuch wird ein Hund wohl bei vielen Schülerinnen und Schülern auf dem Wunschzettel für Weihnachten stehen. Mal sehen, was der Weihnachtsmann so bringt...

Die Klasse 5b mit ihrem Biologielehrer Herrn Hilgenfeldt.                                        Foto: Ludwig

 

 

 
Das Flugblatt 6-2018 ist erschienen Drucken

 

Flugblatt 6/2018

Hier klicken zum Download

 
CDs vom Jubiläumskonzert verfügbar Drucken

Liebe Schüler, Eltern und Lehrkräfte des Städt. Gymnasium Ochtrup,


sicher erinnert ihr euch an die 50-jährige Jubiläumsparty in der Stadthalle Ochtrup.



Ein besonderes Highlight war der Auftritt der Bigband des Gymnasiums „The Sophisticated Ladies & Gents“.

Wie jedes Jahr gibt es auch von diesem Konzert die inzwischen 8. Live CD.


Unter dem folgenden Link findest ihr eine Kostprobe dieses besonderen Gigs mit insgesamt ca. 75 Musikern, davon mehr als 40 ehemaligen Bandmitgliedern.


Zur Hörprobe und zum Bestellformular


Wer beim Konzert noch keine CD bestellt hat, kann jetzt das Bestellformular unter dem oben stehenden Link verwenden.



Ab Montag, den 19.11.2018 können die bestellten CDs im Sekretariat des Gymnasium Ochtrup abgeholt und bar bezahlt werden.


Es gibt auch noch Restbestände aus früheren Jahren zu vergünstigten Preisen! Dazu müsst ihr aber schnell bestellen, denn von diesen CDs gibt es keine neue Auflage!


So eine CD ist auch ein tolles Weihnachtsgeschenk!


Wer keine Möglichkeit hat, selber oder durch Freunde und Verwandte eine CD hier in Ochtrup zu bekommen, weil er zu weit weg wohnt, möge mich bitte direkt per E-Mail anschreiben: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wir finden dann eine Lösung!


Herzliche Grüße

i.A. Ansgar Nitsche

 
Ankündigung des Tags der Offenen Tür Drucken

Das Städtische Gymnasium Ochtrup öffnet seine Türen für Besucher

 

Am Samstag, den 24. November 2018, lädt das Städtische Gymnasium Ochtrup erneut Viertklässler und ihre Familien ein, die Schule näher kennenzulernen. Um 10 Uhr startet bereits die Vorstellung vielfältiger Projekte, an denen die Kinder teilnehmen können. Deshalb bittet die Schule um pünktliches Erscheinen.

Interessierte haben an dem Tag die einmalige Gelegenheit, einen ganz besonderen Einblick in das Schulleben, die dortigen Aktivitäten und auch in den „Schulalltag“ zu nehmen. Der Projekttag wendet sich vor allem an die Viertklässler der Grundschulen und an deren Eltern, für die bald die Entscheidung für die weiterführende Schule ansteht.

Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen bereiten ein vielseitiges Programm vor, in das die Grundschüler mit eingebunden werden sollen. Sei es zum Beispiel ein sportliche Dschungel-Parcours, Experimente im Chemielabor, ein Ausflug in die französischsprachige Theaterwelt, ein Erstellen von Münzen aus Wachs oder eine eigene Instrumentenwerkstatt – für Abwechslung ist durch diese und viele andere Projekte gesorgt. Die verschiedenen Fachbereiche haben originelle, spaßige und spannende Aktivitäten im Angebot, die von den kleinen Besuchern mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 5 gemeinsam bestritten werden. Außerdem bietet der Pädagogik-Leistungskurs wie im Vorjahr ein Betreuungsangebot für jüngere Geschwister an.

Während die „Noch-Viertklässler“ in ihren gewählten Gruppen spannende Aktivitäten durchführen und dabei kleine Präsentationen erarbeiten, bieten Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam mit der Schülervertretung Schulführungen an, informieren über die Schullaufbahn oder stehen bei einer Tasse Kaffee und Plätzchen zu Gesprächen zur Verfügung.

Die teilnehmenden Klassen, das Kollegium und die Schulleitung freuen sich auf einen ereignisreichen und spannenden Vormittag und sind stolz, ihre Schule präsentieren zu dürfen.

 

Broschüre Erprobungsstufe

Hier klicken zum Download

 

Broschüre Oberstufe

Hier klicken zum Download

 
Vielfalt des Tanzes Drucken

Sportkurse des Gymnasiums besuchten 26. Tanzfestival in Münster

 

Tanzbegeistert sind alle Schülerinnen und Schüler der Sportkurse aus der Q2 und Q1, denn sie haben einen Sportkurs mit Tanzprofil gewählt. Hier haben sie bereits vielfältige Erfahrungen gemacht und bringen zum Teil auch tolle Fertigkeiten aus privat betriebenem Ballett, HipHop, Gardetanz und Jazztanz mit.

Organisatorin Almuth Rusteberg freute sich, dass der Förderverein des Städtischen Gymnasiums Ochtrup diese Fahrt wiederum durch die Übernahme der Buskosten unterstützte, so dass die Gruppe mit 52 Personen von der Schule direkt zum Theater nach Münster fahren konnte. Im großen Haus des Theaters boten `Die Rebel Dance Company´ mit einer witzigen Choreographie zu „Die neun Symphonien von Beethoven, Schelle eines Eisverkäufers“, `Equilibro´ mit Contemporary Dance, die `HipHop Academy´ mit rasanten Moves, `Schrittwechsel´ mit elf Tänzern der Lebenshilfe, Carmen Lopez mit Flamenco, die `Schlossgeister Münster´ mit Gardetanz, das `Tanzlabor´ mit einer Gestaltung zum Thema „Gemeinsam allein sein“ und die Gruppe `Flics´ mit 100 Jahre alten Original-Ballettchoreographien von Marius Petipa einen umfangreichen Einblick in die sehr aktive Tanzszene Münsters.

Das Tanzfestival ist eine wunderbare Ideenquelle für den Unterricht und wurde von Schülerinnen und Schülern mit vorbereiteten Arbeitsblättern auf Aspekte wie Tanzstile, Raumwege und die Nutzung von Requisiten oder Kostümen untersucht. Die Übertragbarkeit in den Unterricht durch Bewegungen, die eindrücklich im Gedächtnis geblieben sind oder einfach nur die Atmosphäre, die durch den Gebrauch bestimmter Musiken oder Gruppenkonstellationen erzeugt wurde, konnten bereits in der Pause und später im Bus notiert werden.

Insbesondere die Schülerinnen in der Q2 konnten hier so manche Anregung mitnehmen, erarbeiten sie doch momentan Einzel- oder Partnerperformances zu instrumentaler Musik.

Mit launigen und auch ernsten Zwischenkommentaren leitete Matthias Bongard vom WDR gekonnt und mit viel Insiderwissen durch das Programm, das zum Flamenco sogar Life Musik bot.

Beeindruckende Leistungen der Tänzerinnen und Tänzer rissen die Zuschauer am Ende des zweieinhalbstündigen Programms von den Stühlen, um anhaltenden und verdienten Applaus spendeten. Man darf nun gespannt sein, wie die Nachbereitung der Eindrücke aus dieser Veranstaltung sich im Sportunterricht widerspiegeln.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 10

Ihre Ansprechpartner

Schulleitung
Herr OStD Peter Grus

verwaltung@gymnasium-ochtrup.de
Sekretariat
Telefon: 02553 993190

Anschrift:
Lortzingstraße 2
48607 Ochtrup

Selbstlernzentrum
Telefon: 02553 98562

JEvents Calendar

March 2019
M T W T F S S
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suchen

218824

Einloggen



SEO SEO - Søgemaskineoptimering
Linkguide Partner