Lernbüro Drucken

In den Grundsätzen zur individuellen Förderung werden die individuellen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler, das heißt ihre Interessen, Stärken und Schwächen zum Ausgangspunkt für gelingende Bildungsprozesse. Individuelles Lernen benötigt Freiräume für individuelle Begabungen, individuelle Lernwege und individuelles Lerntempo.

Das Lernbüro ist ein individuelles Forder- und Förderungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler, die entweder Defizite in einem Fach1 aufweisen und diese begleichen möchten, oder eine besonderes Interesse bzw. eine besondere Begabung zeigen, die sie vertiefen möchten. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit eigenständig zu entscheiden, ob sie das Lernbüro für einen bestimmten Zeitraum besuchen möchten.

Häufig werden durch die entsprechenden Fachlehrer Empfehlungen für den Besuch des Lernbüros ausgesprochen, wenn von Seiten der Lehrperson eine Stärke bzw. ein besonderes Interesse oder ein Defizit bei den Schülerinnen und Schülern diagnostiziert wird. Die Entscheidung treffen jedoch die jeweiligen Schülerinnen und Schülern eigenständig, denn nur wer für sich entscheidet an diesem Forder- bzw. Förderungsangebot teilzunehmen, wird auf lange Sicht erfolgreich sein.

Die handlungsleitende Idee des Lernbüros lautet: „Im Lernbüro bist du dein eigener Herr.“ Damit verbunden ist eine Übertragung der Verantwortung vom Lehrenden zum Lernenden, wobei der Lehrende als Berater in Planungsprozessen oder bei Fragen immer zur Verfügung steht.

Die Schülerinnen und Schüler können im Lernbüro aus mehreren Lernangeboten zu unterschiedlichen Themenfeldern eigenständig auswählen und selbst die Reihenfolge und das Tempo bestimmen. Sie arbeiten allein, zu zweit oder in kleinen Gruppen. Häufig werden die Ergebnisse mithilfe von Lösungsblättern eigenständig oder mit einem Partner korrigiert. In einigen Fällen erfolgt auch eine Ergebnisbesprechung durch Schülerinnen und Schüler, die als Tutoren fungieren, weil sie besonders erfolgreich an ihrer Aufgabe gearbeitet haben.

Neben den fachlichen Inhalten lernen die Schülerinnen und Schüler somit personale und soziale Kompetenzen zu entwickeln, indem sie lernen gemeinsam mit anderen Wissen zu entwickeln und Probleme zu lösen (Kooperationsfähigkeit als Voraussetzung für gesellschaftliche Mitgestaltung) sowie Verantwortung für das eigene Lernen zu übernehmen und bewusst Lernstrategien einzusetzen (selbstgesteuertes Lernen als Voraussetzung für lebenslanges Lernen). Als zusätzliche Motivation und angemessene Würdigung der Schülerleistung haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit Zertifikate für verschiedene Themenbereiche zu erlangen. Als Abschluss einer Lerneinheit kann eine Lernstoffüberprüfung stattfinden, die den Schülerinnen und Schüler Aufschluss über den Lernerfolg liefert. Bei erfolgreichem Abschneiden in der Lernstoffüberprüfung wird den Schülerinnen und Schülern ein Zertifikat ausgehändigt und das erfolgreiche Abschneiden auf dem Zeugnis vermerkt.

 

Ihre Ansprechpartner

Schulleitung
Herr OStD Peter Grus

verwaltung@gymnasium-ochtrup.de
Sekretariat
Telefon: 02553 993190

Anschrift:
Lortzingstraße 2
48607 Ochtrup

Selbstlernzentrum
Telefon: 02553 98562

JEvents Calendar

November 2017
M T W T F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Suchen

158162

Einloggen



SEO SEO - Søgemaskineoptimering
Linkguide Partner